Nokias Nseries wird zum mobilen Internet-Radio

04.12.2007
Die Modelle der Nseries werden zu mobilen Internet-Radios. Nokia hat auf seiner Internet-Seite eine kostenfreie Applikation bereitgestellt, mit der weltweit mehrere Hundert Radiosender empfangen werden können. Der Musikgeschmack kann nach verschienenen Kategorien, Sprachen und Ländern gegliedert werden.

Nokia macht das Handy zum mobilen Internet-Radio. Auf der Website der Finnen www.nokia.com/internetradio kann die Applikation kostenfrei heruntergeladen werden. Bislang wird sie nur von ausgewählten Modellen der Nokia Nseries unterstützt, auf S60-Smartphones 3rd Edition soll die Anwendung in Zukunft bereits vorinstalliert sein.

Nach Meinung von Nokia-Manager Tommi Mustonen, werde die "meiste neue Musik entdeckt, während man Radio hört". Und der Service aus Finnland lässt kaum einen Musikgeschmack offen: Weltweit stehen mehrere Hundert Radiosender zur Auswahl, der Anwender entscheidet zwischen Genre, Sprache und Land. Für mehr Abwechslung wird stündlich eine Top Ten der weltweit populärsten Internet-Radiosender erstellt, der Nutzer hört jederzeit die angesagteste Musik. Wer sich nicht entscheiden kann, ob er seine Hüften zu brasilianischem Samba schwingen möchte oder sich lieber im Rhythmus des finnischen Tangos wiegt, kann die wichtigsten Sender als Favoriten festlegen und per Tastendruck aufrufen. Derzeit ist die Applikation für die Modelle N82, N91, N95 sowie N95 8GB verfügbar.

Seit Oktober 2007 steht auch Spodtronic in einer neuen Version für Nokia-Handys mit S60 3rd Edition zum kostenlosen Herunterladen bereit. Mit Spodtronic 3.0 hören die Nutzer ihre Musik per WLAN, GPRS oder UMTS. Für das Live-Radio stehen über 500 Radiosender aus der ganzen Welt als Live-Stream bereit. Zusätzlich können die User passende News, Diskographien oder Votings auf ihrem Display sehen.

Inhalt dieses Artikels