Michael Halbherr

Nokias Ex-Kartenchef wird bei Startup aktiv

24.06.2015
Der ehemalige Chef von Nokias Kartendienst Here, Michael Halbherr, hat eine neue Aufgabe.

Das Berliner Startup Zeotap, das Mobilfunk-Netzbetreiber bei der Auswertung verschiedener Daten unterstützt, stellte Halbherr am späten Dienstag als neuen Investor und strategischen Berater vor. Der Manager hatte bis August vergangenen Jahres Nokias aus den Übernahmen von gate5 und Navteq entstandenen Kartenservice geführt, der jetzt zum Verkauf steht.

Michael Halbherr kam durch die Übernahme von gate5 2006 zu Nokia.
Michael Halbherr kam durch die Übernahme von gate5 2006 zu Nokia.
Foto: Nokia

Halbherr hatte sehr früh das Potenzial ortsabhängiger Daten erkannt, konnte aber seine geschäftliche Vision dafür bei Nokia nur eingeschränkt umsetzen. Zeotap hat seine Basis genauso wie Here in Berlin. Halbherr solle das weltweite Geschäft unterstützen, hieß es weiter. (dpa/tc)