Nokia World 2007: Die neue Ära der mobilen Kommunikation

04.12.2007
In Amsterdam hat Nokia einen Überblick über seine Vision des Mobilfunks gegeben. Im Vordergrund stehen die wachsende Konvergenz von Mobilität und Internet sowie der Umweltschutz. Zudem stellten die Finnen ein Highlight für Musikfreunde vor: Beim Kauf eines Nokia-Handys kann der Nutzer ein Jahr lang unbegrenzt Musik herunterladen.

Der Mobilfunk im Wandel. Auf der in Amsterdam stattfindenden Nokia World 2007 haben die Finnen einen Überblick über die maßgeblichen Entwicklungen der Handybranche gegeben. Im Fokus steht zum einen der Wandel innerhalb der Branche, zum anderen wachsen auch die Anforderungen im Hinblick auf eine nachhaltige Umweltpolititk. Nokia zeigt sich entschlossen, beide Trends gleichermaßen mitzubestimmen.

"Wir befinden uns an der Schwelle zu einer neuen Ära der mobilen Kommunikation, die durch das schnelle Zusammenwachsen von Internet und Mobilität vorangetrieben wird", sagte Nokia Präsident und CEO Olli-Pekka Kallasvuo. Besonders deutlich ist diese Entwicklung bei digitalen Musikdiensten zu erkennen, das Handy hat sich mittlerweile als Ersatz zum MP3-Player etabliert und stellt diesen mit innovativen Funktionen in den Schatten.

Neuestes Beispiel aus dem Hause Nokia ist das Programm "Nokia Comes with Music". Die Finnen bieten ihren Kunden die Möglichkeit, beim Kauf eines Handys ein Jahr lang unbegrenzt auf Millionen von Musiktiteln zuzugreifen. Auch nach Ablauf der Frist und der Beendingung des Abos können alle während des Zeitraums heruntergeladenen Titel weiterhin genutzt werden. "Wir haben uns von Anfang das Ziel gesetzt, unseren Kunden genau das Musik-Erlebnis anzubieten, wonach sie suchen", sagte Anssi Vanjoki, Executive Vice President and General Manager, Multimedia, Nokia. "Alle Lieblingstitel als unbegrenzten Download für ihr Mobiltelefon und ihren PC". Das Programm wird gemeinsam mit Universal Music Group International angeboten, mit weiteren internationalen Labels ist Nokia bereits im Gespräch.

Inhalt dieses Artikels