659,99 US-Dollar

Nokia Lumia 1020 ab nächster Woche in USA erhältlich

16.07.2013
Das neue Windows Phone von Nokia kann beim amerikanischen Provider bereits vorbestellt werden. Der Preis gibt auch Hinweise auf den deutschen Markt.
Stephen Elop mit Lumia 1020
Stephen Elop mit Lumia 1020
Foto: Nokia

AT&T hat das Nokia Lumia 1020 bereits wenige Tage nach der Vorstellung in sein Sortiment aufgenommen und bietet den eigenen Kunden bereits die Möglichkeit zur Vorbestellung an. Der Preis für das Smartphone mit der 41-Megapixel-Kamera liegt ohne Vertrag bei 659,99 US-Dollar (momentan etwa 503 Euro). Zusammen mit einem Mobilfunkvertrag über zwei Jahre werden 299,99 Dollar fällig. Der Kamera-Griff für das Nokia Lumia 1020 soll 59,99 Dollar kosten und damit deutlich günstiger sein als die von Nokia empfohlenen 89 Dollar. Wer bei AT&T jetzt ein Lumia 1020 bestellt, bekommt sein Gerät bereits kommende Woche am 23. Juli geliefert. Alle drei Farben (Schwarz, Weiß und Gelb) sind bereits zum Start erhältlich.

Für den deutschen Markt gibt es bisher weder einen offiziellen Starttermin noch einen Preis für das Nokia Lumia 1020. Der nun bei AT&T genannte Dollar-Preis deutet aber darauf hin, dass es sich auch hierzulande unterhalb der 700-Euro-Schallmauer abspielen wird. Vermutlich wird man das Nokia Lumia 1020 in Deutschland für 649 Euro kaufen können. Zu der mutmaßlichen Spezial-Version für o2, die mit dem doppelten Speicherplatz von 64 Gigabyte ausgestattet sein soll, gibt es nach wie vor keine offiziellen Aussagen.

Das Nokia Lumia 1020 wurde vergangene Woche in New York der Öffentlichkeit zum ersten Mal präsentiert, nachdem es bereits zuvor in zahlreichen Leaks zu sehen und Gegenstand vieler Gerüchte war. Beim ersten Ausprobieren konnte das neue Windows Phone sich durchaus gut in Szene setzen, so ist das in einem matten Polycarbonat-Gehäsue steckende Smartphone beispielsweise deutlich leichter als das wegen seines Gewichts oft gehänselte Nokia Lumia 920 geworden.

powered by AreaMobile