Web

 

Nokia kooperiert mit MySQL und Oracle

14.02.2006
Nokia hat zwei fast gleich lautende Pressemitteilungen zu Kooperationen mit den beiden Datenbankfirmen MySQL und Oracle verschickt.

Diesen zufolge wird der finnische Mobilfunkkonzern mit beiden Unternehmen bei der Entwicklung seiner TK-Abonnenten-Register (Home Location Registers = HLRs) der nächsten Generation zusammenarbeiten. Diese seien unverzichtbar für Echtzeitinformationen über Mobilfunkkunden und Nutzer konvergenter Netze. Für Oracle dürfte die Kooperation weniger etwas Besonderes sein; für MySQL hingegen bedeutet sie indes eine Art "Ritterschlag" hinsichtlich des Einsatzes seiner Produkte in geschäftskritischen Umgebungen. (tc)