Web

 

Nokia kauft Eizel Technologies

23.04.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der finnische Handy-Hersteller Nokia wird die US-amerikanische Softwarefirma Eizel Technologies kaufen. Das 26-Mann-Unternehmen aus Massachusetts stellt Produkte her, die E-Mails, Attachements, Intranet-Anwendungen und Inhalte aus dem Web in Formate umwandeln, die auf mobilen Endgeräten gut lesbar sind. Laut Nokia erfordert die Technologie von Eizel keine zusätzliche Software auf den Endgeräten. Der Handy-Hersteller will die Applikationen von Eizel in die eigene Produktlinie integrieren und sie mit zusätzlichen Sicherheitsanwendungen kombinieren, damit letztlich der drahtlose Zugang ins Internet für Geschäftskunden verbessert wird. (am)