Web

 

Nokia gründet Investitionsfonds für Mobile-Firmen

05.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat eine Investitionsgesellschaft für Startups aus dem Mobilfunk-Umfeld gegründet. Nokia Venture Partners, an dem weitere Investoren aus den USA, Deutschland, Großbritannien und Finnland beteiligt sind, geht mit 500 Millionen Dollar Kapitaleinlage an den Start. Der Fonds wird sein besonderes Augenmerk auf Unternehmen in Israel und im asiatisch-pazifischen Raum richten, erklärte Nokia. Mit Digital Transit erhielt jedoch eine US-Firma die erste Finanzspritze (2,5 Millionen Dollar) von Nokia Venture Partners.