Web

 

Nokia entwickelt mit Juwelen besetzte Luxus-Handys

11.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der finnische TK-Ausrüster Nokia will angeblich die Nische für Luxus-Handys besetzen und in Kürze Mobiltelefone aus Edelmetallen und mit Juwelen besetzt herausbringen. Wie das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eingeweihte Kreise berichtet, sollen die hochpreisigen Geräte unter dem Markennamen "Vertu" auf den Markt kommen. Produziert werden die Luxusobjekte von der neuen gleichnamigen Division, die Nokia in London gegründet hat. Verantwortlich für die Gestaltung der Geräte ist Nokias Chefdesigner Frank Nuovo. An dem Luxus-Handy-Projekt arbeiten die Finnen bereits seit 1997 im Verborgenen. Für die Gründung von Vertu Ltd. wurden rund 200 Mitarbeiter eingestellt. Der offizielle Start soll zusammen mit dem Erscheinen des ersten Produkts am 21. Januar stattfinden. (ka)