Nokia 5800 XpressMedia exklusiv bei Vodafone?

10.06.2008
Bei flickr wurden neue Bilder von Nokias Multimedia-Smartphone 5800 XpressMedia veröffentlicht. Sie zeigen das Handy mit Vodafone-Branding. Wird der Netzbetreiber das Gerät exklusiv verkaufen? Außerdem werden ebenfalls bei flickr die ersten Bilder des Symbian-Smartphones N79 gezeigt. Technische Daten sind allerdings Mangelware.

Wird Vodafone exklusiv Nokias künftiges Multimedia-Smartphone 5800 verkaufen? Nachdem gestern Apple und T-Mobile bekannt gaben, das iPhone 3G ab dem 11. Juli in Deutschland zu verkaufen, ist jetzt ein Foto des 5800 XpressMedia (ehemals Tube) aufgetaucht, das das Smartphone mit Vodafone-Branding zeigt. Hat der weltweit umsatzstärkste Betreiber also ein Ass im Ärmel? Schon vor dem Deutschlandstart des iPhones im November 2007 hatten sich Vodafone und T-Mobile einen heftigen Schlagabtausch mit gerichtlichen Auseinandersetzungen geleistet. Am Ende ließ sich Apple von T-Mobile überzeugen und Vodafone brachte mit dem Qbowl exklusiv ein Konkurrenzprodukt auf den Markt.

Ein umfangreiches Datenblatt veröffentlichte Nokia-Port bereits im April: Ein 3,2 Zoll Touchscreen mit 360x640 Pixeln, 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus, Quadband-GSM, HSDPA und WLAN runden das Paket ab. Zwar scheint der interne Speicher mit 140 Megabyte knapp bemessen, dafür kann er mit microSD-Karten erweitert werden. Dazu werden die Finnen GPS integrierten, Nokia Maps ist dann vorinstalliert. Zur Bedienung wird die Symbian-Oberfläche S60 weiter entwickelt und in der 5th Edition Touchscreen-fähig gemacht. Auf Multitouch muss man weiter verzichten. Ein deutlicher Nachteil verglichen zum iPhone 3G: Das 5800 XpressMedia erscheint voraussichtlich erst Ende 2008 im Handel.

Inhalt dieses Artikels