Web

 

Noch ein Gerücht: Google will AOL-Anteile kaufen

13.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Suchmaschinen-Anbieter Google will zusammen mit dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast bei AOL einsteigen. Dies berichtet zumindest das "Wall Street Journal", das sich auf nicht näher genannte Quellen beruft. Der Deal würde eine Minderheitsbeteiligung im Volumen von bis zu fünf Milliarden Dollar vorsehen, hieß es. Ziel der Firmen sei es, die Besucher von AOL auf die eigenen Web-Angebote zu lotsen und somit den Druck auf den Wettbewerber Yahoo zu verstärken. Auch könnte Google an den Instant-Messenger-Nutzern von AOL interessiert sein. Erst gestern hatten Microsoft und Yahoo gemeldet, ihre rivalisierenden Instant-Messenger ab Mitte 2006 zu vernetzen (siehe: "Microsoft und Yahoo verbinden ihre IM-Inseln"). Microsoft ist Berichten zufolge ebenfalls an einer Verflechtung mit AOL interessiert (siehe: "Microsoft will sich mit AOL gegen Google verbünden"). (ajf)