Web

 

Nintendo wächst über sich und Sony hinaus

26.06.2007
Nintendo war Dank des Erfolgs seiner Spielkonsole Wii gestern zumindest für kurze Zeit an der Börse mehr wert als der große Rivale Sony.

Verkehrte Welt: Nintendo ist es Montag gelungen, sich für einige Stunden bei der Marktkapitalisierung am großen Wettbewerber Sony vorbeizuschieben. Die Marktkapitalisierung errechnet sich aus dem Preis der Aktie multipliziert mit der Anzahl der Anteilscheine und repräsentiert den "Wert" des Unternehmens in den Augen der Anleger. Beide Konzerne sind demnach derzeit rund 52 Milliarden Dollar schwer. Zum Vergleich: SAP kommt auf gut 60 Milliarden Dollar, Oracle wird mit 100 Milliarden Dollar bewertet. Der Umsatz von Sony ist mehr als acht Mal so hoch wie die Einnahmen von Nintendo. In den vergangenen zwei Jahren stieg der Aktienkurs von Sony um etwa 66 Prozent, was immer noch über der Steigerungsrate des Nikkei-Index lag. Im gleichen Zeitraum hat sich der Wert der Nintendo-Aktie jedoch vervierfacht.

Hintergrund für die Wertsteigerung ist der Erfolg von Nintendos Spielkonsole "Wii", die den Markt vor den Highend-Spielzeugen von "Microsoft ("Xbox 360") und Sony ("PlayStation 3") dominiert. Dank einfacher Spiele und einer innovativen Steuerung konnte das Unternehmen neue Zielgruppen erschließen. Auch die tragbare Spieleplattform "Nintendo DS" verkauft sich besser als Sonys "PlayStation Portable". Sony hat bereits angekündigt, wegen der schwachen Absatzzahlen Stellen zu streichen. (ajf)