Web

 

Nike schnürt Elektronik-Deal mit Philips

26.03.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Sportausrüster Nike will in Zukunft in Zusammenarbeit mit Philips Electronics "innovative elektronische Sportartikel" entwickeln und vermarkten. Die Produkte sollen die Logos beider Hersteller tragen und die Kundschaft zu mehr sportlicher Betätigung animieren. Dabei wird es sich zunächst um speziell für den sportlichen Einsatz konzipierte, tragbare Audiogeräte wie MP3-Player handeln. Daneben wollen die Firmen aber auch Bekleidungs- und Ausrüstungsteile erarbeiten, die "Informations- und Kommunikationsanwendungen miteinander verbinden". Bislang verband Nike eine Partnerschaft mit dem Anbieter Sonicblue. Gemeinsam hatten die beiden Hersteller einen MP3-Player auf den Markt gebracht. Trotz der laut Nike "guten Resonanz auf die gemeinsam vermarkteten Geräte" ist die Zusammenarbeit mit Sonicblue zugunsten des

Philips-Deals beendet worden. Erste aus der neuen Partnerschaft resultierende Produkte sollen im September in die Läden kommen. (ave)