Web

 

Niedersachsens Beamte sollen elektronisch unterschreiben

25.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bis nächstes Jahr sollen 12 000 Bedienstete des Landes Niedersachsen über Chipkarten für die elektronische Unterschrift verfügen. Das besagt ein Vertrag, den das die Landesregierung mit der Deutschen Telekom abgeschlossen hat. Der Carrier soll demnach die nächsten drei Jahre als Trust-Center fungieren und die geheimen Schlüssel ausgeben. Die Nutzer erhalten eine Chipkarte, auf der ihre virtuelle Unterschrift gespeichert ist. Der dazu passende zweite Schlüssel ist öffentlich und wird von einem Trust-Center verwaltet. Somit soll die sichere Verschlüsselung und die Echtheitsüberprüfung eines versendeten Textes möglich werden.