Egmont Foth / Fischerwerke

Nichts geht über Disziplin

Ina Hönicke ist freie Journalistin in München.

Ein Blick auf Egmont Foths Lebenslauf verrät sein breit gefächertes Wissen. Bevor er vor drei Jahren als CIO zu den Fischerwerken in den Schwarzwald wechselte, arbeitete der Diplomingenieur als Berater, Geschäftsführer, in Vertrieb und Marketing sowie zu Anfang seiner Karriere in der Entwicklung. Dem 49-Jährigen war es stets wichtig, dass alle Beiteiligten miteinander kommunizieren. Das sei auch eine der Voraussetzungen gewesen, um für die auf Dübel und Befestigungstechnik spezialisierten Fischerwerke ein Standardprozessmodell zu entwickeln, das als Basis für ein SAP-Buchungskreis-Template für die Landesgesellschaften dient. Damit ließen sich in der ganzen Unternehmensgruppe Prozesse harmonisieren und der Aufwand für die SAP-Einführung und den SAP-Support reduzieren.

Egmont Foth

Projekt: Standardisierung der Prozesse für die Tochtergesellschaften

Strategie: Internationalisierung hat oberste Priorität.

Ein CIO muss...über breit gestreutes Wissen verfügen, um die Geschäftsprozesse zu verstehen.

Die Mitarbeiter entwickelten das Modell in Prozessdesign-Workshops selbst, Ausgangspunkt waren die Best-Practice-Prozesse einer erfolgreichen SAP-Gesellschaft. Foth: "Es gehört zur Unternehmenskultur, dass die Beschäftigten über Prozesse nachdenken und diese verbessern helfen." Gefragt ist Foth auch in Sachen Internationalisierung. Schließlich müssen 25 Gesellschaften im Ausland so integriert werden, dass Synergien, hohe Effizienz, schnelle Verfügbarkeit von Innovationen und reibungslose Informationsflüsse möglich werden. "Auch hier hängt viel von der Kommunikation ab", sagt Foth.

Die IT lässt ihn auch in seiner Freizeit nicht los. Im Urlaub schreibt er oft zwei bis drei Stunden am Tag - Fachartikel oder Bücher über E-Business, IP-Telefonie und Intranet: "Ich schreibe gern, und ich beschäftige mich gern mit IT und Prozessen. Hier kann ich beides verbinden. Um erfolgreich zu sein, braucht man eine große Portion Disziplin."

Buchtipp

"Die Mäusestrategie für Manager" von Spencer Johnson ist ein unterhaltsames kleines Buch, das im Stil einer Fabel zeigt, dass nur diejenigen dauerhaft erfolgreich sein können, die bereit sind sich zu verändern, dazuzulernen und neue Wege zu gehen.