Web

 

Nicht alle Firmen wollen Open Source

04.06.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die durch ihre Marktforschung bei Programmierern bekannte Firma Evans Data hat bei ihrer in der Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) zum dritten Male veranstalteten jährlichen Befragung ermittelt, dass über die Hälfte (58 Prozent) aller Anwendungsentwickler hier auf Open-Source-Module zurückgreifen. Allerdings wird quelloffene Software in der Praxis nicht überall gewünscht: Unter den Teilnehmern aus Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern nannten 25 Prozent interne Vorschriften als Grund, warum sie keinen Open-Source-Code nutzen. Befragt hatte Evans gut 450 Entwickler. (tc)