Google

Nexus-Smartphones unterstützen keine Fingerabdruck-Gesten

02.11.2016
Einige Features der beiden neuen Pixel-Smartphones werden nicht ihren Weg auf die bisherigen Nexus-Geräte finden. Eines davon ist die Möglichkeit, das Gerät über den Fingerabdrucksensor zu bedienen. Grund soll veraltete Software sein, deren Aktualisierung zu viel Aufwand bedeutet.
Google Nexus 5X und Nexus 6P
Google Nexus 5X und Nexus 6P
Foto: Google

Nexus 5X und Nexus 6P werden sich voraussichtlich auch mit Android 7.1 Nougat nicht über den Fingerabdrucksensor bedienen lassen. Das mit den Pixel-Smartphones und der neuen Android-Version vorgestellte Feature wird exklusiv den beiden neuen Google-Geräten vorbehalten bleiben. Das sorgt versändlicherweise für Frust bei den Nexus-Besitzern, nachdem vor kurzem bekannt wurde, dass die Hardware des Fingerabdrucksensors des Nexus 6P in großen Teilen dem des Pixel (XL) gleicht. Auf Reddit meldete sich jetzt Google-Entwickler Nick Desaulniers zu Wort und unternimmt einen Erklärungsversuch.

Desaulniers zufolge kommt auf dem Nexus 5X und Nexus 6P beim Fingerabdrucksensor zwar die gleiche Hardware wie auf den Pixel-Smartphones zum Einsatz, allerings mit einer älteren Firmware-Version. Diese unterstützt keine Gestenbedienung, wodurch das Feature nicht in die beiden Vorjahres-Smartphones implementiert werden könne. Eine Aktualisierung der Software wäre zwar machbar, würde allerdings großen Aufwand bedeuten.

Google Pixel geht vor

Es bleibt abzuwarten, ob Google den großen Aufwand scheuen und das Hautaugenmerk eher auf die Weiterentwicklung von Android-Features und der Pixel-Smartphones richten wird. Nicht ganz klar ist zudem, ob wirklich alle Komponenten vollständig gleich sind und wie das Update eines eigentlich abgeschotteten Systems mit sensiblen Informationen durchgeführt werden soll.

Zwar gibt es bereits verschiedene Möglichkeiten, das Nexus 6P mit Hilfe von Apps über den Fingerabrucksensor zu bedienen. Diese nutzen allerdings nur die Fehlermeldung des Sensors "Finger zu schnell bewegt" und interpretieren diese als Wischgeste. Zudem funktioniert dieser Workaround nur bei bestimmten Custom-ROMs und nicht auf jedem Gerät.

powered by AreaMobile