Bericht

Nexus 5 (2015) mit Android Pay kommt im Oktober

07.08.2015
In den kommenden Monaten wird Google nicht nur die fertige Version von Android M, sondern auch zwei Nexus-Smartphones herausbringen. Jetzt wurde bekannt, dass das Unternehmen eng mit LG zusammenarbeitet, um mit dem Nexus 5 (2015) auch den Bezahldienst Android Pay starten zu können. Im Oktober soll es soweit sein.
Das neue Nexus 5 (2015) soll von LG stammen und Android Pay zur Marktreife verhelfen.
Das neue Nexus 5 (2015) soll von LG stammen und Android Pay zur Marktreife verhelfen.

Das kommende Google-Smartphone Nexus 5 (2015) soll auch den Startschuss für den neuen Bezahldienst Android Pay geben. Das berichtet das Magazin Business Korea und verweist auf die Aussage eines Marktbeobachters. Er will in Erfahrung gebracht haben, dass Google eng mit dem koreanischen Hersteller LG zusammenarbeitet, um Android Pay zur Marktreife zu verhelfen. Das Nexus 5 (2015) wird Gerüchten zufolge von LG gebaut, das Smartphone soll der Quelle zufolge im Oktober erscheinen und als Zugpferd für den Bezahldienst herhalten.

Die Einführung des auf dem NFC-Standard aufbauenden Dienstes soll als erstes in Europa und den USA starten, um dort zwischen Apple Pay und dem kommenden Samsung Pay mitzumischen und Google Marktanteile zu sichern. Das Unternehmen suchte sich mit LG bewusst einen Partner aus, der auf diesen Märkten ein festes Standbein vorweisen kann, anders als der am zweiten Nexus-Smartphone beteiligte chinesische Hersteller Huawei. Ob das Huawei-Nexus ebenfalls für Android Pay gerüstet sein wird, ist zwar noch offen, aber sehr wahrscheinlich.

Erst am vergangenen Dienstag waren neue Details zu LGs Nexus 5 (2015) durchgesickert. Angeblich soll das Smartphone mit einem 5,2 Zoll großen Full-HD-Display, dem brandneuen Snapdragon 620 mit 4 GB RAM und einem Fingerabdrucksensor ausgestattet sein. Zuletzt genannter Sensor wird mit Android M nativ unterstützt und dient für Android Pay als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme.

powered by AreaMobile