Web

 

Next Level legt bravourösen Börsenstart hin

11.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Aktien der Next Level Communications Inc. stiegen am gestrigen Tag des Börsengangs um das 1,5fache auf 50,75 Dollar. Der Emissionspreis lag bei 20 Dollar. Zeitweilig betrug der Aktienwert am ersten Handelstag sogar bei 66 Dollar. Konsortialführende Bank für den Verkauf der 8,5 Millionen Anteilscheine ist Credit Suisse First Boston. Das kalifornische Unternehmen Next Level stellt Netzwerk-Equipment her, mit dem Telecom-Carrier Sprache, Daten und Videos über bestehende Kupferleitungen transferieren können. Die hoch gehandelte Company gehört zur General Instrument Corp., die Set-top-Boxes produziert. Das Unternehmen hält 82 Prozent der insgesamt 79,4 Millionen Next-Level-Aktien.