Kleine Helfer

New Relic - Performance-Analytics für SaaS-Anwendungen

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Der Online-Dienst "New Relic" bietet Monitoring und ausführliche Performance-Analytics für Web-Anwendungen, die im SaaS-Modell angeboten werden.
New Relic bietet Monitoring für SaaS-Anwendungen.
New Relic bietet Monitoring für SaaS-Anwendungen.
Foto: Diego Wyllie

New Relic unterstützt Web-Applikationen, die auf Ruby, Java, .NET, PHP oder Python basieren, und wird von zahlreichen namhaften SaaS-Herstellern produktiv eingesetzt - darunter 37 Signals, Anbieter der populären Projekt-Management-Lösung Basecamp, Zendesk mit der gleichnamigen Helpdesk-Software sowie die E-Commerce-Plattform Shopify, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Um den Dienst nutzen zu können, müssen Entwickler leichtgewichtige Softwareagenten, die New Relic für die unterschiedlichen Programmiersprachen bereitstellt, in ihre Anwendung integrieren. Diese Agenten überwachen die Nutzung und die Performance der Anwendung in Echtzeit und senden die ermittelten Daten in das Rechenzentrum von New Relic. Auf einem zentralen Web-Dashboard werden diese Daten dann aufbereitet und anhand zahlreicher Reports visualisiert. Die SaaS-Anbieter können hier alle relevanten Metriken über ihre Anwendung überwachen und analysieren. Zu den Hauptfunktionen der Software zählen unter anderem Java-Profiling, Datenbank-Performance-Monitoring, Deployment-History, Downtime-Analyse sowie proaktive Benachrichtigungen, wenn Probleme erkannt werden.

New Relic selbst steht im Mietmodell in drei Abo-Paketen zur Verfügung: "Lite", "Standard" und "Pro". Die Lite-Version bietet nur die Basisfunktionalität, die der Service zu bieten hat, umsonst. Die Preise für die kostenpflichtigen Versionen fangen bei 24 beziehungsweise 149 Dollar pro Server und Monat an.

CW-Fazit: Die Performance von Produktivumgebungen bei SaaS-Anwendungen muss unbedingt überwacht werden, was alles andere als eine triviale Aufgabe ist. Abhilfe verspricht hier New Relic mit einem anspruchsvollen Dienst, der kaum Wünsche offen lässt. (ph)