Das Handy ist immer dabei

Neulich in ... einem Biergarten

Hans Königes ist Ressortleiter Jobs & Karriere und damit zuständig für alle Themen rund um Arbeitsmarkt, Jobs, Berufe, Gehälter, Personalmanagement, Recruiting, Social Media im Berufsleben. Zusätzlich betreut das Karriereressort inhaltlich das Karrierezentrum auf der Cebit.
Sobald das Wetter schön wird, strömen die bayerischen Beschäftigten in die Biergärten. Je nach Unternehmenskultur darf auch mal das eine oder andere Meeting - wie das heute neudeutsch heißt - unter blühenden Kastanienbäumen bei einem (alkoholfreien) Bier stattfinden.
Foto: Fotolia.de/Otto Durst

Nicht umsonst beschwerte sich unlängst ein Hamburger Geschäftsführer über diese angeblich "so unsägliche bayerische Tradition", als er am Freitagnachmittag in der Münchner Niederlassung anrief und keinen Mitarbeiter erreichte. Man ließ eben die Woche im Biergarten ausklingen.

Eine ganz andere Geschichte - noch passender in unserer Zeit - erzählte der Chef eines Softwarehauses. Man verabredete sich mit Geschäftsführungskollegen zu einem Gedankenaustausch, natürlich im Biergarten. Als die Stimmung richtig gut war, machte einer der Denker ein paar Schnappschüsse mit seinem Handy. Kurze Zeit danach schrillte das Telefon eines anderen Mittrinkers. Die Ehegattin hatte die Bilder frisch auf Facebook entdeckt und sprach die beste aller Ehehälften auf den angeblich so großen Stress im Betrieb an. Zumindest auf den Bildern aus dem Biergarten sei davon nichts festzustellen. Wie zu erfahren war, soll der Ärger über den allzu mitteilungfreudigen Kollegen doch recht groß gewesen sein, der meinte, die Online-Freunde an seinem Spaß teilhaben lassen zu müssen. Mit der Konsequenz, dass zwei Betroffene beschlossen, sich aus der Web-2.0-Welt zu verabschieden - wahrscheinlich nur für kurze Zeit, bis der Frust verflogen ist.

Lesen Sie, was IT-Profis auf Reisen und anderswo so alles erleben: