Neuheiten für IBM-Systeme 34 und 38Schöne Schrift und farbige Balken

12.11.1982

STUTTGART (CW) - Einen Typenraddrucker und drei Softwarepakete für den Bildschirmcomputer System /34 und den Datenbankrechner System /38 stellt die IBM Deutschland, Stuttgart, vor.

Entweder - je nach Modell - 40 oder 60 Zeichen in der Sekunde bringt IBM-Angaben zufolge der Typenraddrucker IBM 5219 aufs Papier. Neben der automatischen Einzelblattzufuhr sei die manuelle Bedienung mit Einzelblättern oder Formularen möglich. Ferner verarbeite der Drucker auch Endlospapier. Für das Modell 5219 stünden verschiedene Typenräder mit jeweils 96 Zeichen zur Verfügung.

Ziel des System-/34-Produktivitätshilfeprogramms für Programmierer und Operator ist es laut Hersteller, menügesteuert und interaktiv System- und Job-Control-Befehle für Magnetplatte und Diskette zu übernehmen. Ferner unterstütze ein Bildschirm-Format-Editor die Verwaltung von Quell- und Prozeduranweisungen.

Mit dem Programm Textmanagement für das System /38 lassen sich so IBM, Texte, Briefe oder Dokumente erstellen, abspeichern und über Drucker ausgeben. Dieses Programm sei auch in der Datenfernverarbeitung einsetzbar.

Statistische Werte aus den Datenbankdateien des IBM Systems /38 bereitet das Balkendiagramm-Softwarepaket grafisch auf, wobei bis zu sieben Farben - mit entsprechendem Farbterminal - darstellbar sind.

Informationen: IBM Deutschland GmbH, Postfach 800 880, 7000 Stuttgart 80, Tel.: 07 11/785-0.