LibreOffice-Suite

Neues Symbolband in LibreOffice aktivieren

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Auf Wunsch vieler Nutzer hat LibreOffice ab Version 5.3 das von Microsoft Office bekannte Ribbon, auch als Multifunktionsleiste, Menüband oder Symbolband bezeichnet, eingeführt. Zwar ist es vorhanden, aber per Default nicht eingeschaltet, sodass nach einer Installation die bekannte Menüstruktur erscheint.

Symbolband-Feature in LibreOffice aktivieren

Das neue Feature befindet sich noch in einem experimentellen Stadium. Daher gilt es zunächst, im Start-Center oder einer beliebigen Anwendung der freien Office-Suite im Extras-Menü den Punkt Optionen aufzurufen und zur Rubrik LibreOffice / Erweitert zu wechseln. Dann aktivieren Sie mithilfe der Checkbox die experimentellen Funktionen und starten LibreOffice neu.

Symbolbandfunktion nutzen

Anschließend öffnen Sie in einer der Applikationen, etwa der Textverarbeitung Writer, das Menü Ansicht. Dort ist der Eintrag Symbolleisten-Aussehen hinzugekommen und enthält die Option Symbolband. Wenn Sie diese auswählen, ändert sich das Erscheinungsbild, das die Befehle - entsprechend dem neuen Bedienkonzept - in Funktionsgruppen zusammenfasst.

Besonderheiten der Symbolbandfunktion

Das Symbolband müssen Sie in jeder gewünschten Office-Komponente separat aktivieren. Das bietet auch Vorteile, denn auf diese Weise können Sie dort, wo die Umsetzung der Ribbon-Leiste noch sehr holprig ausfällt, auf das Feature einfach verzichten.

Um zurück zur bekannten Darstellung zu wechseln, wählen Sie das LibreOffice-Icon oben links aus und klicken auf Menüleiste. Jetzt wird über den Tabs des Symbolbands die altbekannte Menüstruktur eingeblendet. Unter Ansicht /Symbolleisten-Aussehen brauchen Sie dann nur noch auf den Eintrag Standard zu klicken. (hal)