Web

 

Neues OneWorld-Portal von J.D. Edwards

15.02.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die amerikanische ERP-Softwareschmiede (Enterprise Resource Planning) J.D. Edwards bringt die mittlerweile dritte Version ihres "OneWorld Portal" auf den Markt. Das neue Release ist voll J2EE-kompatibel (Java 2 Enterprise Edition) und vorintegriert mit der betriebswirtschaftlichen Standardsoftware des Herstellers. Zu den Neuerungen gehören die beiden Web-basierten Anwendungen "Customer Self-Service" und "Supplier Self-Service", mithilfe derer Kunden und Zulieferer sich ohne großen Aufwand Zugang zu wichtigen Informationen verschaffen können. Das Portal unterstützt ferner den Zugriff über unterschiedlichste Endgeräte vom PC über Browser bis hin zum Handheld. Weitere Verbesserungen haben die Entwickler in den Bereichen Verwaltung und Sicherheit, Anpassungsmöglichkeiten für Workspaces sowie Integration externer Anwendungen und Informationsquellen vorgenommen. (tc)