Nokia

Neues Lumia mit Quad-Core-CPU in Arbeit

18.06.2013
Bei Nokia deutet alles darauf hin, dass ein neues Windows Phone mit einem schnellen Quad-Core-Prozessor in Arbeit ist. Im Quellcode für Entwickler taucht der schnelle Qualcomm Snapdragon 800 auf.

Microsoft hat den Herstellern von Windows Phones nach wie vor recht strenge Fesseln angelegt, wenn es um die Hardware in ihren Smartphones geht. Ein Display mit maximal 1.280 x 768 Pixel, ein physischer Kamera-Auslöser und ein Qualcomm Snapdragon S4 Pro mit zwei Rechenkernen stehen da etwa im Pflichtenheft. Das scheint sich aber spätestens mit Windows Phone 8.1 Blue zu ändern, denn wie Entwickler-Dokumente und entsprechender Quellcode verraten, arbeitet Nokia derzeit an einem Windows Phone mit einem echten Highend-Prozessor, nämlich dem Qualcomm Snapdragon 800, dem derzeitigen Leistungs-König der Mobil-Prozessoren.

Das jüngste Mitglied der Lumia-Familie ist das Nokia Lumia 925 - allerdings ohne FullHD-Auflösung oder Quad-Core-CPU
Das jüngste Mitglied der Lumia-Familie ist das Nokia Lumia 925 - allerdings ohne FullHD-Auflösung oder Quad-Core-CPU
Foto: Nokia

Die nächste Generation von Nokias stetig erweiterter Lumia-Baureihe könnte damit leistungsmäßig eine Stufe nach oben klettern. Quad-Core-Prozessoren kommen seit dem vergangenen Jahr bereits in zahlreichen Android-Smartphones und Tablets zum Einsatz, ebenso wie Displays mit FullHD-Auflösung. Auch diese sollen bei den Finnen so langsam Einzug halten.

Bereits ein Quad-Core-Lumia im Benchmark-Test zu sehen

Unterdessen ist bereits ein erster Benchmark eines neuen Nokia-Smartphones aufgetaucht, das einen Quad-Core-Prozessor an Bord hat, wenn auch offenbar nicht den Snapdragon 800. Das mysteriöse neue Smartphone läuft laut den Angaben bei GFXBnech unter Windows Phone und hat einen ARM-basierten Prozessor mit vier Rechenkernen an Bord. Für die Grafik sorgt eine Adreno-305-GPU von Qualcomm. Ein FullHD-Display wird gibt es hier jedoch nicht die Benchmark-Ergebnisse sprechen von einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Um welches neue Lumia es sich hier handeln könnte, ist nicht bekannt. Das für den Juli erwartete Nokia Lumia EOS dürfte noch unter den Hardwarebeschränkungen der aktuellen Windows-Phone-Version von Microsoft fallen und nur mit einem Dual-Core-Chip ausgestattet sein - der bei den derzeitigen Windows Phones freilich völlig ausreicht.

powered by AreaMobile