Random Access Memories

Neues Daft-Punk-Album schon bei iTunes

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Am Freitag erscheint das neue Daft-Punk-Album "Random Access Memories". Seit gestern Abend kann man es komplett bei iTunes vorhören.
Ab Freitag kann man "Random Access Memories" dann auch kaufen.
Ab Freitag kann man "Random Access Memories" dann auch kaufen.

Damit reagierte das französische Elektronik-Duo offenbar darauf, dass das Album kurz zuvor illegal im Netz veröffentlicht worden war. Fans rund um den Globus warten seit Monaten gespannt auf "Random Access Memories", an dem Musiklegenden wie Nile Rodgers von Chic und Giorgio Moroder, aber auch aktuelle Stars wie Pharrell Williams und Strokes-Sänger Julian Casablancas mitgewirkt haben.

Daft Punk hatten die Vorfreude mit erheblichem Aufwand am Kochen gehalten und dabei unter anderem beim US-Musikfestival Coachella die erste, sehr chic-ige Single "Get Lucky" vorab ausgekoppelt und immer wieder neue Clips über die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Contributors ins Netz gestellt. Nun kann man die 74 Minuten "Random Access Memories" jedenfalls komplett bei iTunes im Stream anhören - dass es sich dabei um Guerilla-Marketing handelt, darf man wohl ausschließen.