Web

 

Neues Blackberry-Telefon von RIM

02.06.2006
Das Unternehmen präsentiert mit dem 7130g den Nachfolger des Blackberry 7100.

Mit dem neuen Modell bringt RIM nachdem 8700 ein weiteres Gerät auf den Markt, das auf der Xscale-Prozessorarchitektur von Intel basiert. Im Gegensatz zu den größeren Modellen besitzt das 7130, das den Formfaktor eines Schokoriegels hat, keine vollständige QWERTZ-Tastatur, sondern ähnlich wie ein Handy nur ein alphanumerisches Eingabefeld. Damit das Tippen von E-Mails nicht zur Qual wird, verwendet der Hersteller mit "SureType" eine Technologie, die Wörter automatisch erkennen und vervollständigen soll.

Das 7130 ist als Quad-Band-Gerät ausgelegt, so dass es in allen gängigen GSM-Netzen genutzt werden kann. Allerdings beherrscht es kein UMTS, sondern nur 2.5G-Datendienste wie etwa GPRS. Als einer der ersten Netzbetreiber in Europa hat O2 in England das Gerät im Programm. (hi)