Web

 

Neuer Wurm nutzt Programmierfehler in Sasser

14.05.2004

Mit dem Wurm "Sasser" befallene PCs können nach Angaben der Chicagoer Sicherheitsfirma LURHQ Opfer eines neuen Schädlings namens "Dabber" werden. Dieser nutzt einen Fehler im in Sasser enthaltenen FTP-Server, um auf angreifbare PCs die Datei "package.exe" zu übertragen. Diese deaktiviert Sasser und andere Würmer und öffnet sich selbst den TCP-Port 9898 als Backdoor für weitere Aktivitäten. LURHQ hat bereits eine Anleitung veröffentlicht, wie man Dabber deaktivieren und entfernen kann. (tc)