Web

 

Neuer Sony-Palm spielt Musik

14.03.2001
Sony hat heute für den japanischen Markt einen neuen PDA der "Clie"-Serie vorgestellt, der gleichzeitig als Walkman dient. Er verfügt über ein Farbdisplay mit 320 x 320 Bildpunkten (Palm-üblich sind 160 x 160 Pixel).

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Immer stärker zeigt sich, dass Sony unter den Palm-Lizenznehmern für den Bereich Multimedia zuständig ist. Der japanische Hersteller hat heute ein neues Mitglied seiner PDA-Familie "Clie" vorgestellt, das Modell "PEG-N700C" - leider vorerst nur für den heimischen Markt. Es verfügt über ein neuartiges Farbdisplay mit 320 x 320 Pixel Auflösung (Palm-üblich: 160 x 160 Bildpunkte) sowie einen integrierten Audio-Player, dessen Musik auf dem bereits aus den kleineren Modellen "Memory Stick" in der DRM-Variante (Digital Rights Management) "Magicgate" im hauseigenen Atrac-Format gespeichert wird. Für den Desktop-PC liefert Sony eine passende Jukebox-Software mit. Der Memory Stick kann alternativ natürlich auch zur Speicherung anderer Daten (Bilder, Videos etc.) genutzt werden. Der Walkman-Clie arbeitet ebenso wie die

aktuellen Neuheiten von Handspring und (demnächst) Palm mit der 33 Megahertz schnellen Ausführung der "Dragonball"-CPU von Motorola.