HTC Sensation XE

Neuer Flaggschiff-Androide mit Beats Audio

15.09.2011
HTC hat das Sensation XE vorgestellt. Das Smartphone bietet einen schnellen Dualcore-Prozessor, einen großen S-LCD-Touchscreen sowie neue Versionen von Android und der Benutzeroberfläche Sense.

Das HTC Sensation XE wird wie das HTC Sensation von einem Snapdragon-Chipsatz von Qualcomm angetrieben, allerdings ist beim neuen Smartphone-Modell die Taktrate mit 1,5 Gigahertz je Kern höher als beim Vorgänger, dessen Dualcore-Prozessor 1,2 Gigahertz leistet. Unterstützt wird der Dualcore-Prozessor des Sensation XE von 768 Megabyte RAM und einer Adreno-220-GPU.

Beide Geräte laufen unter der aktuellen Android-Verson 2.3 Gingerbread, wobei das Sensation XE mit der neuen herstellereigenen Benutzeroberfläche Sense 3.5 ausgeliefert wird. Die Bedienung erfolgt über einen 4,3 Zoll großen S-LCD-Touchscreen, der die scharfe Auflösung von 960x540 Pixel hat. Der Akku des HTC Sensation XE hat außerdem eine größere Kapazität als beim Vorgängermodell – allerdings hat HTC noch keine Angaben zur Akkulaufzeit gemacht.

HTC Sensation XE - Neuer Flaggschiff-Androide mit Beats Audio.
HTC Sensation XE - Neuer Flaggschiff-Androide mit Beats Audio.

Das HTC Sensation XE wird auch das erste Smartphone der Taiwaner sein, bei dem die Beats-by-Dr-Dre-Audio-Technologie für satte Bässe und klare Höhen zum Einsatz kommt. Beats Audio ist eine Kombination aus Software und Hardware, mit der Musik in der Qualität wiedergegeben werden soll, wie es der Künstler beabsichtigt hatte. Sobald die im Lieferumfang enthaltenen In-Ear-Kopfhörer Beats by Dr. Dre angeschlossen sind, aktiviert das Gerät automatisch das Beats-by-Dr.-Dre-Soundprofil, um Audio-Tracks in einer speziell auf die Kopfhörer abgestimmten Version abspielen zu können.

Die Kamera des HTC Sensation macht hochauflösende 8-Megapixel-Fotos, ermöglicht Videoaufnahmen in HD-Qualität (1.080p) und bietet eine Doppel-LED-Leuchte zum Aufhellen von Motiven im Nahbereich. Dazu gibt es für Videotelefonate eine Frontkamera mit VGA-Auflösung. Für die Datenübertragungen unterstützt das Android-Smartphone HSPA und Wlan, zur Nutzung standortbezogener Dienste ist in seinem Inneren ein GPS-Empfänger verbaut, und mit anderen Geräten kommuniziert das Gerät via Bluetooth 3.0 oder per USB-Verbindung.

Das HTC Sensation XE mit Beats Audio soll ab Oktober für 589 Euro ohne Vertrag im deutschen Handel erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehört eine 16 Gigabyte große Speicherkarte im microSD-Format. Noch in der Warteschlange verharrt dagegen der Display-Riese HTC Runnymede mit 1,5 Gigahertz leistendem Singlecore-Prozessor, der ebenfalls unter Android laufen wird.

powered by AreaMobile