Web

Bloomberg

Neuer Deal bringt Tweets zurück in die Google-Ergebnisse

05.02.2015
Twitter-Nachrichten sollen laut einem Medienbericht bald wieder direkt in der Google-Suche auftauchen.

Die beiden Unternehmen hätten dazu eine neue Vereinbarung abgeschlossen, schrieb der Finanzdienst Bloomberg am Donnerstag. Sie gebe Google Zugriff auf die gesamte Flut ("Firehose") der Twitter-Nachrichten, hieß es unter Berufung auf informierte Personen. Google solle dabei die in solchen Fällen übliche Lizenzgebühr bezahlen, um ein Teilen von Werbeerlösen gehe es nicht, berichtete Bloomberg weiter.

Twitter-Zentrale in San Francisco
Twitter-Zentrale in San Francisco
Foto: Twitter

Twitter bemüht sich unter anderem, die Nachrichten auch für mehr Menschen sichtbar zu machen, die noch keine Nutzer des Dienstes sind. Dabei könnte der Google-Deal helfen. Die Firmen hatten bereits ein ähnliche Vereinbarung von 2009 bis 2011. (dpa/tc)