Web

 

Neuer Chef bei Giesecke & Devrient

15.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Aufsichtsrat des Smartcard- und Banknotenherstellers Giesecke & Devrient hat heute mit Wirkung zum 1. April 2005 Karsten Ottenberg zum Vorsitzenden der Geschäftsführung ernannt. Der 43-jährige promovierte Physiker wird damit Nachfolger von Willi Berchtold, der das Unternehmen zu Ende Oktober verlassen hatte (Computerwoche.de berichtete).

Ottenberg kommt von Philips. Bei dem niederländischen Elektronikkonzern verantwortet er derzeit weltweit in der Halbleitersparte Marketing und Vertrieb in den Segmenten Consumer und Multimedia. Von 1999 bis 2002 leitete er in der Philips-Halbleitersparte den Geschäftsbereich für Chipkarten und RFID, wo er einschlägige Erfahrungen für seine künftige Tätigkeit sammeln konnte. (tc)