Web

-

Neue Zertifikatsgroßmacht aus Europa

18.12.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit der Übernahme der irischen Firma Baltimore Technologies durch die britische Zergo Holdings ist der größte Anbieter digitaler Zertifikate (Public Key Infrastructure = PKI) außerhalb der Vereinigten Staaten entstanden. Zergo übernimmt Baltimore für fünf Millionen Dollar in bar und weitere 50 Millionen Dollar in Aktien. Anfang dieses Jahres hatten sich die Briten bereits den australischen Anbieter Secure Domain einverleibt. Zergo-Chef Tom Larson ist das anscheinend aber noch nicht genug: "Wir wollen die Konsolidierung in unserer Industrie vorantreiben. Deswegen halten wir jetzt nach einer passenden Akquisition in den USA Ausschau."