Web

 

Neue Verwendung für Atomraketen

26.04.1999
Russen schießen Satelliten mit SS-18 ins All

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Slogan "Schwerter zu Pflugscharen" hat eine neue Bedeutung bekommen: Am Mittwoch vergangener Woche hat die russische Firma Kosmotras einen britischen TK-Satelliten mit einer ehemaligen Interkontinentalrakete vom Typ "SS-18" (Codename "Satan") in den Orbit befördert. Die 1975 erstmals eingeführte Rakete ist zweistufig und arbeitet mit Flüssigtreibstoff. Im Zuge der Abrüstung wurden die meisten der Systeme 1991 obsolet, und Kosmotras hatte seinerzeit 160 Stück erworben, um sie kommerziell zu verwerten.