Web

 

Neue Unternehmens-Features für Mac-Office

11.01.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat im Vorfeld der Macworld Expo in San Francisco einige Verbesserungen in Aussicht gestellt, mit denen seine Bürosuite "Office 2004 für Mac" vor allem für Unternehmenskunden attraktiver werden soll. Diese betreffen vor allem den PIM-Client "Entourage", das Pendant zu Outlook auf dem PC. Dieser kann nun .PST-Dateien aus "Outlook 2001" für das klassische Mac OS 8/9 importieren. Das entsprechende Import-Tool steht zunächst in einer Beta-Version zur Verfügung (vermutlich ab morgen).

In der zweiten Jahreshälfte folgt dann ein Update für Entourage, das dessen Integration mit dem "Exchange"-Server verbessert - unter anderem durch Ansichten im globalen Kalender und Adressbuch, besseren Zugriff auf die globale Adressliste (GAL), verbesserte Unterstützung der öffentlichen Ordner, bessere Server-Client-Synchronisation sowie Werkzeuge zur Verwaltung von Mailbox-Größen.

Noch im ersten Halbjahr 2005 soll die neue Version 5.0 des "MSN Messenger" für Apple-Rechner erscheinen. Diese unterstützt für die firmeninterne Kommunikation den "Live Communications Server", ermöglicht den gleichzeitigen Zugriff auf Firmen- und Privat-Account und bietet eine laut Hersteller neue und verbesserte Benutzeroberfläche.

Last, but not least will Microsoft dem Mac-Office-Paket neue, verbesserte Dokumentvorlagen spendieren. Diese dürften wie das Entourage-Update Bestandteil des Service Pack 2 werden, das im zweiten Halbjahr erscheinen soll. (tc)