Web

 

Neue Skype-Version ist kontaktfreudig

24.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Luxemburger Firma Skype hat eine neue Windows-Version (1.2.0.37) ihrer Software veröffentlicht. Diese kann vermittels eines neuen Assistenten Kontakte aus Outlook, Outlook Express, MSN Messenger, Opera und anderen Desktop-Anwendungen importieren und in einer zentralen Kontaktliste verwalten. Dazu kommen zahlreiche weitere Neuerungen und Bugfixes, die Interessierte dem Change Log entnehmen können.

Bislang haben sich bereits mehr als 29 Millionen Nutzer weltweit für den Peer-to-peer-Service registriert, der kostenlose Gespräche zwischen Rechnern (und gegen Gebühr auch vom PC zu Telefonen) über das Internet ermöglicht. Skype plant für die Zukunft eine Reihe kostenpflichtiger Mehrwertdienste, um die große Anwenderschar zumindest teilweise gewinnbringend zu nutzen. (tc)