Web

 

Neue Projekte für Eclipse

02.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Immer mehr Projekte erweitern mittlerweile das quelloffene Eclipse-Framework zum Aufbau von Entwicklungsumgebungen. Am Rande der Konferenz "Eclipsecon 2005" haben Unterstützer jetzt weitere Pläne bekanntgegeben. Danach will der Hersteller Computer Associates, der in diesem Jahr dem Eclipse-Vorstand beitreten wird, in den nächsten Wochen das Projekt "Test and Performance Tools Platform" (TPTP) offiziell vorschlagen, das sich mit der Entwicklung von Testwerkzeugen für Eclipse beschäftigen will. Schon im Dezember hatte CA angekündigt, im TPTP-Team die Entwicklung von Monitoring-Tools übernehmen zu wollen. Dabei geht es dem Hersteller auch darum, sein eigenes Produkt für das Management des Lebenszyklus einer Software "Allfusion Harvest Change Manager" als Plugin in die Eclipse-Umgebung einzubinden. Zudem kündigte Mike Milinkovich, Executive Director von Eclipse.org, auf der Veranstaltung an, dass man derzeit auch überlege spezielle Projekte zum Aufbau von Branchenlösungen ins Leben zu rufen. So diskutiere man derzeit mit Standardisierungsorganisationen über eine Tool-Umgebung, die sich speziell für die Entwicklung von Lösungen im Gesundheitswesen eignen könnte. (as)