Web

 

Neue Open-Source-Vermittler online

13.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Fast zeitgleich haben die beiden Open-Source-Börsen Sourcexchange und Cosource ihren Betrieb aufgenommen. Beide Sites sehen sich als Vermittler zwischen Open-Source-Programmierern und potentiellen Auftraggebern. Sourcexchange wird von Collab.net betrieben, einem Joint-venture von Hewlett-Packard (HP) und dem Open-Source-nahen Verlag O´Reilly & Associates. Die Site führt inzwischen 3200 registrierte Entwickler, Konkurrent Cosource meldet zum Start 1181 Developer.