Neue Nokia-Software steuert Handy vom Browser eines PC

13.12.2007
Mit der neuen Software Nokia PC Phone, können Handys von Nokia mit dem Browser eines Windows PC gesteuert werden. SMS werden über die Computer-Tastatur geschrieben und Handy-Anrufe mit einem Mausklick gestartet.

Nokia hat eine Software für Windows vorgestellt, durch die seine S40- und S60-Handys über den Browser eines PC gesteuert werden können. Mit Firefox oder Internet Explorer werden auf dem Mobiltelefon Anrufe gestartet, SMS gesendet oder Kontakte verwaltet. Dafür wird das Handy per USB oder Bluetooth an den Computer angeschlossen. Nokia PC Phone befindet sich noch in der Entwicklung und kann von der Website der Nokia Beta Labs heruntergeladen werden. Erste Nutzer berichten allerdings, dass die Software noch ziemlich fehlerhaft ist. Auch die offiziellen Release Notes verweisen darauf, dass der Microsoft Internet Explorer 7 noch nicht unterstützt wird und zählen einige Probleme mit SMS auf.

Trotzdem ist die Idee von Nokia PC Phone ziemlich gut. SMS können über die große Tastatur des PC geschrieben werden und man muss sich nicht mit der kleinen Zifferntastatur abquälen. Außerdem können im Handy gespeicherte SMS auf der Festplatte des Computers archiviert werden. Telefonnummern auf Internetseiten im Browser werden durch die Software unterstrichen und können mit einem Mausklick vom Mobiltelefon aus angerufen werden. Auf dem Handy ankommende Telefonate werden auf dem PC-Bildschirm signalisiert und können auch per Maus angenommen werden. Kontakte werden bequem am PC verwaltet und ändern sich auch auf dem Telefon, sobald das Handy das nächste Mal angeschlossen wird.

Inhalt dieses Artikels