Oracle CRM

Stryker Europe

Neue Mobilität für Außendienstler

03.05.2011
Ima Buxton arbeitet als freie Redakteurin in München. Sie schreibt schwerpunktmäßig zu Strategie- und Trendthemen.
Lange war das Arbeiten von unterwegs mittels mobilem CRM an Akzeptanzproblemen gescheitert. Doch jetzt setzt das Medizintechnikunternehmen Stryker auf High-Tech im Kundenmanagement.
Der für CRM zuständige Senior Director Global Enterprise Systems Firas Almahamid von Stryker Europe hat sich für CRM On Demand von Oracle entschieden. Das Außendienstteam soll die CRM -Systeme des Medizintechnikkonzerns künftig per Tablet bedienen und von unterwegs auf Kundendaten und Statistiken zugreifen können.
Der für CRM zuständige Senior Director Global Enterprise Systems Firas Almahamid von Stryker Europe hat sich für CRM On Demand von Oracle entschieden. Das Außendienstteam soll die CRM -Systeme des Medizintechnikkonzerns künftig per Tablet bedienen und von unterwegs auf Kundendaten und Statistiken zugreifen können.
Foto: Michael Klinski


Wenn Firas Almahamid aus dem Fenster seines Büros schaut, blickt er auf einen schmalen Grasteppich, an den sich herrschaftliche Wohnhäuser von Montreux anschließen. In der fünften Etage eines modernen Bürohauses aus Glas und Stahl befindet sich das Büro des Verantwortlichen für globale Enterprise-Systeme von Stryker Europe Almahamid. Am anderen Ende des Flurs gibt eine Glasfront den Blick auf die Wasseroberfläche des Genfer Sees frei.


Möglich ist dieses unmittelbare Nebeneinander von nah und fern aufgrund der Hanglage - ein Bild, das die Situation von Almahamids Sales-Kollegen bei Stryker Europe treffend widerspiegelt. Als Vertriebsmitarbeiter eines der weltweit führenden Unternehmens für Medizintechnik gehört das Reisen zu ihrem Beruf. Doch sind sie über das mobile CRM-System des Health-Care-Akteurs dem Stammhaus mit all seinen produkt- und kundenrelevanten Informationen denkbar nahe.

eMagazin SPOT zum Thema CRM

Smart Phones und Tablet-PCs sind aus den meisten Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Doch besonders die Entscheider im Mittelstand haben derzeit oft keine Strategie für ihr mobiles Kundenmanagement an der Hand. Das Beispiel des Medizintechnikunternehmens Stryker zeigt, wie der Nutzen von mobilem CRM für einen Konzern sinnvoll eingesetzt werden kann.
Mehr dazu in der aktuellen SPOT

Inhalt dieses Artikels