Multi-Channel

Neue mobile Banking-Plattform von NCR

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
NCR kündigt mit "APTRA Mobile Banking" eine neue Mobile-Banking-Plattform an.
NCR APTRA Mobile Banking ermöglicht zum Beispiel das Überprüfen von Kontoständen, Einsicht in die Transaktionshistorie oder auch den Geldtransfer zwischen Konten.
NCR APTRA Mobile Banking ermöglicht zum Beispiel das Überprüfen von Kontoständen, Einsicht in die Transaktionshistorie oder auch den Geldtransfer zwischen Konten.
Foto: NCR

Die weltweit verfügbare Softwareplattform ermöglicht es Kreditinstituten nach Angaben des Anbieters, ihren Kunden Bankdienstleistungen auf Basis von Apps, mobilen Browsern und SMS zur Verfügung zu stellen. APTRA Mobile Banking lasse sich für andere Kanäle wie Online, Kiosksysteme, Geldautomaten und Bankschaltersysteme skalieren und treibe somit die Einführung von Mobile Banking und Multikanal-Anwendungen voran, so NCR.

Mit APTRA Mobile Banking können Finanzinstitute mobile Bankdienstleistungen wie das Überprüfen von Kontoständen, Einsicht der Transaktionshistorie, Geldtransfers zwischen Konten, Rechnungsbegleichungen oder auch eine Suchfunktion für Filialen und Geldautomaten anbieten. Die Lösung hat auf unterschiedlichen Endgeräte und Systemen die gleiche Benutzerführung und unterstützt mehrere Sprachen sowie Währungen. Sie bietet ferner eine Multi-Channel-Registrierung, das heißt Nutzer können sich am Geldautomaten, online oder über Kiosksysteme in der Filiale anmelden.

Kreditinstitute können über die Global Professional Services von NCR die Mobile Banking Lösung erweitern und an ihre Bedürfnisse anpassen lassen. Der Hersteller bietet überdies verschiedene Einrichtungs- und Supportmodelle an.