Neue IBM-Unit: OS/2 solo

02.04.1993

HANNOVER (cwi) - Die IBM Europe wird innerhalb der naechsten anderthalb Monate eine eigene PC-Softwarecompany gruenden. Im IBM- Verbund soll die Personal Systems Programming Europe ausschliesslich OS/2 vermarkten. Berichten wird sie an den Chef der gleichnamigen US-Division, Lee Reiswig.

"Diese Company lebt oder stirbt mit OS/2", erklaert Bill McCracken, General Manager der Personal Systems Europe. Das Unternehmen werde ausschliesslich am Erfolg im Softwaregeschaeft gemessen. Deshalb sei die Auslagerung des Betriebssystem-Business keinesfalls als Abschied der IBM von OS/2 zu sehen, sondern als Ausweitung des Engagements, betonte der PS-Manager.