Web

 

Neue IBM-Tools für den B2B-Handel

09.03.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zwei neue Algorithmen für den B2B-E-Commerce entwickelte IBM. Mit ihnen sollen Hersteller schneller einen Überblick erhalten, welche Produkte welche Zulieferer zu welchem Preis anbieten. Die Algorithmen will IBM in die Websphere Commerce Suite Marketplace Edition einbauen.

IBM nennt ein Anwendungsbeispiel für den "Combinational Auctional Algorithm": Ein Käufer aus der Lebensmittelindustrie, der bestimmte Zutaten von einem Lieferanten bezieht, kann sich damit auch einen Überblick über die Angebote der Konkurrenz verschaffen, um sich so für das beste Angebot zu entscheiden. Der zweite Algorithmus ("Volume Discount Auction") wurde konzipiert, um den Anwender bei der Suche nach Rabatten bei Großabnahmen zu unterstützen. Beide Produkte befinden sich noch im Betatest. Sie bieten Schnittstellen für den Support von Java- und HTML-Sprachen.