Telekom

Neue Hosting-Angebote für Mailsysteme und Server

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Unter der Dachmarke "Deutschland IT-Services" startet die Deutsche Telekom neue Hosting-Angebote für den Betrieb von Mailsystemen und Servern.

Zielgruppe für die neuen Managed Services aus der Cloud sind mittlere und größere Geschäftskunden. Im Rahmen der "Managed Mail Services" übernimmt der Bonner Konzern das Hosting von Microsoft Exchange oder IBM Lotus Domino. Die Grundversion kostet jeweils netto 9,03 Euro pro Monat und Nutzer bei 500 Nutzern. Dabei lassen sich laut Telekom die Mails unbegrenzt lange vorhalten und bei Bedarf auf revisionssicher archivieren. Das Angebot umfasst unter anderem automatisierte Backups sowie Schutz vor Spam und Viren.

Im Falle von Microsoft Exchange 2010 übernimmt der Anbieter Komplett-Management, Lizenzierung und Service-Level-Agreements (SLAs). Domino positioniert er als "professionelles, mit ausgefeilten SLAs abgesichertes Mail- und Groupware-System". Gegen Aufpreis sind zusätzliche Optionen wie Speicherplatzerweiterungen oder BlackBerry-Integration erhältlich.

In Sachen Server-Hosting wartet die Telekom mit "Managed Dynamic Server" (virtuell) sowie "Managed Dedicated Server" (exklusiv) auf. Der Dynamic Server läuft wahlweise mit Linux oder Windows und umfasst in der Standardausführung 1 vCPU, 2 vGB Arbeits- und 50 vGB Festplattenspeicher. Er kostet bei Buchung von 40 Servern monatlich 161 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Premium-Variante bietet die doppelte Leistung.

Der Managed Dedicated Server der Telekom bietet eine Quad-Core-CPU (Intel), 4 GB Hauptspeicher und 2 x 146 GB Plattenplatz. Dafür zahlt man (ebenfalls bei Buchung von 40 Geräten) je 264 Euro netto im Monat. Auch hier ist eine leistungsfähigere Premium-Konfiguration gegen Aufpreis zu haben.