Sun Storage 6580 und 6780 Array

Neue Festplattenspeichersysteme bieten beste Leistung ihrer Klasse

06.02.2009
Uli Ries ist freier Journalist in München.
Anzeige  Sun Microsystems stellt mit den Modellen Storage 6580 Array und Storage 6780 Array zwei neue Festplattenspeichersysteme vor, die speziell für Anwendungen mit hohem Speicherdurchsatz - beispielsweise Datenbanken oder E-Mail-Lösungen - konzipiert wurden.
Die beiden neuen Speicher-Array werden in Suns Rack II-1242 verbaut. Hier finden ein Controller (6580/6780) und 12 oder 13 CMS200-Erweiterungen Platz.
Die beiden neuen Speicher-Array werden in Suns Rack II-1242 verbaut. Hier finden ein Controller (6580/6780) und 12 oder 13 CMS200-Erweiterungen Platz.
Foto: Sun Microsystems

Die beiden leistungsfähigen Systeme sollen Suns Disc-Storage-Portfolio erweitern. Bei gleichem Platz- und Energiebedarf bestehender Speicherlösungen sollen sie dank sehr hoher Effizienz, bester Leistung ihrer Klasse und hervorragender Produktivität, Skalierbarkeit und Flexibilität eine effektive Konsolidierung von Storage-Lösungen ermöglichen.

Sie bieten RAID-6-Unterstützung, können mit einer Kombination aus SATA- und Fibre-Channel-Laufwerken (FC) bestückt werden und sollen im Vergleich zu Vorgängergenerationen verbesserte Reaktionszeiten aufweisen. Mit dem Sun StorageTek Common Array Manager verfügen die beiden Speichersysteme zudem über eine intuitiv bedienbare Verwaltungssoftware.

Ein Controller des Sun Storage 6580 Arrays bietet acht Fibre-Channel-Host-Ports mit vier Gigabit Übertragungsrate, acht Gigabyte Cache und 16 Erweiterungsschächte pro Controller. Jeder Storage-6580-Controller kann bis zu 256 Festplatten mit maximal 256 Terabyte Speicherplatz verwalten.

Die Controller des Sun Storage 6780 Arrays enthalten acht oder sechzehn Fibre-Channel-Host-Ports, 16 Gigabyte Cache sowie 28 Erweiterungsschächte und können jeweils 448 Festplatten mit maximal 448 Terabyte Kapazität kontrollieren. Das Storage 6780 Array soll doppelt so viele Ein- und Ausgabebefehle pro Sekunde (IOPS) und einen viermal so hohen Datendurchsatz wie die Vorgänger der Storage-6500-Reihe bieten.

Laut Sun konnten die beiden Festplattenspeichersysteme in Benchmarks des Storage Performance Councils gegenüber vergleichbar konfigurierten Konkurrenzprodukten eine fast viermal bessere Reaktions- bei einem Viertel der Latenzzeiten, eine mehr als doppelt so hohe Performance und ein mehr als dreifach besseres Preis-Leistungs-Verhältnis erzielen. Sie sollen in den Tests zudem eine 48 Prozent höhere IOPS-Performance pro Laufwerk erreicht und das beste SPC-2-Ergebnis aller Systeme unter 250.000 US-Dollar Kaufpreis abgeliefert haben.

Die Sun Storage 6580 Controller-Einheit hat einen US-Listenpreis von 59.996 US-Dollar, die Sun Storage 6780 Controller-Einheit kostet 89.995 US-Dollar. Beide Systeme sind ab sofort verfügbar. Sun bietet für die Storage 6x80 Arrays Trade-In-Deals für bestehende Sun- EMC- oder IBM-Speichersysteme mit Preisnachlässen bis zu 20 Prozent an.