Web

 

Neue Einsteiger-Cliés von Sony

14.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf einigen Shop-Sites von Sony - unter anderem in Australien und Hongkong - finden sich zwei neue Einsteiger-Handhelds der Palm-kompatiblen "Clié"-Familie, obwohl die Geräte offiziell noch nicht angekündigt sind. Der "PEG-SJ20" und "SJ30" ähneln dem ebenfalls erst kürzlich aufgetauchten Lowend-Modell "SL10", besitzen aber einen Akku statt Einwegbatterien. Beide neuen Modelle arbeiten mit der 33-Megahertz-Version von Motorolas "Dragonball"-CPU und Palm OS 4.1. Sie besitzen ferner 16 MB Arbeitsspeicher, einen Memory-Stick-Slot sowie Mini-USB- und Enhanced-IrDA-Schnittstellen.

Der SJ20 hat ein monochromes Display mit 320 x 320 Pixel (Palm-Standard sind 160 x 160 Bildpunkte), der SJ30 besitzt ein Farbdisplay mit 65.536 Nuancen gleicher Auflösung. Beide Geräte messen 72 x 104 x 17 Millimeter und wiegen 128 Gramm (SJ20) beziehungsweise 139 Gramm (SJ30). Bei Sony in Hong Kong sind sie für umgerechnet rund 230 und 320 Dollar zu haben. Ob, wann und zu welchem Preis die Geräte in Europa auf den Markt kommen, ist noch nicht bekannt. (tc)