Web

 

Neue Anwendungen beleben den Mainframe

21.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Einen neuen Trend zu Mainframes sehen die Marktforscher der Giga Information Group. Anwender betreiben demnach vor allem Applikations-Server unter Linux auf den Boliden - ein für diese Rechnergattung neuer Workload. Laut Giga laufen auf rund 70 Prozent der neu ausgelieferten Großrechner entsprechende Anwendungen wie zum Beispiel Websphere von IBM, Weblogic von Bea sowie ERP-Software (Enterprise Resource Planning) von Peoplesoft und SAP. Verwendet werden dafür hauptsächlich die "z800"-Modelle von IBM, so die Analysten. Besonders das Linux-Engagement des Herstellers habe zur Wiederbelebung der Mainframes beigetragen.

Einen weiteren Grund für den Einsatz der Großrechner sieht Giga in der gestiegenen wirtschaftlichen Notwendigkeit, im Unternehmen vorhandene Hardwarekapazität effetiver zu nutzen. Zur Zeit laufe Linux auf 500 Mainframes, 150 weitere Installationen sind nach Informationen der Marktforscher in Vorbereitung. (lex)