Videos und Tutorials

Neu in SQL Server 2012

Der Video-Wizard hat alle Bewegtbildinhalte der IDG Business Media GmbH unter seiner Fuchtel. Er befüllt die Redaktionssysteme, filmt, schneidet und sieht zu, dass in den Videogalerien stets spannende Themen zu finden sind. Wer will, kann ihn auch im Web 2.0 antreffen, unter anderem bei Facebook und Twitter.

Welche Neuerungen hat SQL Server 2012 zu bieten? Anhand von praktischen Beispielen zeigen wir die Vorzüge der neuen Version.

Tabellen-Partitionierung

Mit Partitionierungs-Wizard und diversen Tools gibt es neue Möglichkeiten, sei es beim Erstellen, Auslagern oder Einfügen. Außerdem fällt die 1000er Grenze.

Windows Azure SQL Data Sync

Sehen Sie im Beispiel eine Datensynchronisierung eines stationären SQL-Servers mit einem Azure-SQL-Server.

Business Intelligence Semantisches Modell (BISM)

SQL Server 2012 hat erstmalig zwei Technologien zur schnellen dynamischen Datenanalyse an Bord. Neben dem bekannten multidimensionalen Modus der Analysis Services gibt es jetzt auch den Tabellenmodus.

SQL Server Data Tools

BISM-Projekte im Tabellenmodus können auch gut mit den SQL Server Data Tools entworfen werden. So bauen Sie mit wenigen Klicks aus beliebigen Quelldaten leistungsfähige Analysemodelle.

Data Alert

Es müssen zunächst diverse Einstellungen definiert werden, um auch bei Abwesenheit eine Ausführung zu ermöglichen. Aber schauen Sie einfach dem Autor über die Schulter.

Master Data Services

Wenn man seine Stammdaten mit MDS verwalten will, muss man Modelle und Entitäten erzeugen. Dieser Film zeigt, wie das im Web und im neuen Excel-Add-in funktioniert.

Alle COMPUTERWOCHE-Videos können Sie hier ansehen.

Das komplette Tutorial finden Sie bei video2brain. (ph)