Web

 

Network Appliance überzeugt

27.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Gewinn von Network Appliance stieg im ersten Quartal des Fiskaljahres um 90 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres von 7,1 auf 13,5 Millionen Dollar. In derselben Periode kletterte der Umsatz um 80 Prozent von 57,4 auf 103,3 Millionen Dollar. Allein ein Viertel der Einnahmen erzielte das kalifornische Unternehmen aus den Geschäften mit Internet- und E-Business-Firmen. Sie setzen die Produkte von Network Appliance ein, um den Zugriff auf Web-Seiten zu beschleunigen.

CEO Dan Warmhoven zeigte sich äußerst optimistisch, was die künftige Auftragslage der Firma angeht. Network Appliance zählt derzeit zu den am stärksten wachsenden Unternehmen Amerikas und zu den Lieblingen der Wallstreet. Analysten der Deutschen Bank hoben die Umsatzprognosen für das Finanzjahr 2000 um 28 Millionen Dollar auf 493 Millionen Dollar an.