Web

 

Netgear stellt Gigabit-Ethernet-Switches mit 16 und 24 Ports vor

25.06.2004

Der Netzwerkspezialist Netgear hat unter der Bezeichnung "JGS500" eine neue Baureihe von Gigabit-Ethernet-Switches vorgestellt. Zunächst sind die Modelle "JGS516" und "JGS524" mit 16 beziehungsweise 24 Ports erhältlich, die Datentransferraten von je 2 Gigabit/s bieten.

Eine Flusssteuerung auf Basis des IEEE-Standards 803.x soll Paketverluste vermeiden. Die Unmanaged-Switches lassen sich laut Hersteller ohne spezifische IT-Kenntnisse in Betrieb nehmen und verfügen über eine "Auto-Uplink"-Funktion, die automatisch erkenn soll, ob die Verbindung zu einem PC, Switch, Hub oder Router besteht. Die Geräte komme Ende Juli 2004 in den Handel und kosten 425 Euro (JGS516) beziehungsweise 675 Euro (JGS524). (lex)