Web

 

Netcontinuum plant Web-Services-Firewall

07.10.2004

Der Security-Appliance-Anbieter Netcontinuum will Firewall-Technologie für Web Services von Forum Systems in seine Geräte integrieren. Damit wird unter anderem die Baureihe "NC-1000" um Funktionen erweitert, die XML-Daten vor unberechtigtem Zugriff schützen und Angriffe auf Anwendungsebene verhindern, sagte der Hersteller.

Das 2001 gegründete Startup-Unternehmen Forum Systems konzentriert sich im Unterschied zu Anbietern wie Amberpoint, Flamenco oder Westbridge hauptsächlich auf die Absicherung von Web Services. Im Portfolio sind unter anderem das Web Services Security Gateway "Sentry" und die Web Services Firewall "Xwall". Die Security Appliance "Sentry 1500 XML" bietet Funktionen zur Verschlüsselung von XML-Daten und zur Verwaltung digitaler Signaturen. Zur Ausstattung zählt außerdem eine Firewall zum Filtern, Authentifizieren und Validieren von XML-Dastenströmen. Forum Systems bietet die Funktionen als Softwarepaket und in Form einer Appliance sowie einer PCI-Karte an.

Netcontinuum integriert die Funktionen voraussichtlich ab Januar 2005 in seinem Application Security Gateway. Die Preise beginnen bei 39.000 Dollar. Wer bereits Netcontinuum-Geräte nutzt, kann ein Upgrade für 10.000 Dollar erwerben. (lex)